Feuerbestattung

 

Die Feuerbestattung wird meist als Synonym für die Urnenbestattung verwendet. Sie ist eine Alternative zur traditionellen Erdbestattung. Im eigentlichen Sinn versteht man unter der Feuerbestattung die Kremierung des Verstorbenen in einem Krematorium. Bei der Feuerbestattung gibt es neben der Beisetzung der Urne auf einem herkömmlichen Friedhof noch weitere verschiedene Möglichkeiten, welche wir Ihnen nachfolgend erläutern.

 

        Seebestattung: Die Urne mit der Asche des Verstorbenen wird auf Hoher See beigesetzt. Sowohl in der deutschen Nord-         bzw. Ostsee als auch im Ausland ist eine Seebestattung möglich.

        Naturbestattung: Bei Naturbestattungen erfolgt zunächst die Einäscherung. Anschließend kann die Urne in einem speziell         ausgesuchten Waldstück, wie zum Beispiel im Ruheforst Hartenholm, beigesetzt werden.